Ätherische Öle bestehen aus leicht flüchtigen, kleinen Substanzen einer Pflanze.

Ätherische Öle bilden das Immunsystem der Pflanzen. Sie können den Bakterien, Viren und Pilzen entgegenwirken, die der Pflanze zusetzen.

Reine Öle wirken aromatisch: wir nehmen sie über die Nase auf, als Aromatherapie.
Sie können auch über die Haut in den Körper, in Gewebe und Organe gelangen. Nach wenigen Stunden werden sie rückstandsfrei abgebaut und ausgeschieden.

Die Öle sind eine reiche Quelle an Antioxidantien, sehr konzentriert und verfügen über eine hohe energetische Frequenz, wenn sie zu 100% rein sind und sorgfältig behandelt werden.

Nur solche hochwertige reine, fachgerecht hergestellte Öle können therapeutisch genutzt werden.

Besuchen Sie eine Schulung und erleben Sie die Welt der Düfte!

Aktuelle Daten: Siehe Aktuell

Oder Termine nach Vereinbarung: +41 79 454 75 17

Hinweis zu ätherischen Ölen: 
Die auf dieser Seite dargestellten und beschriebenen
ätherischen Öle und deren Anwendungen sind nicht dazu bestimmt Krankheiten zu
diagnostizieren, zu behandeln oder zu heilen. Die
Produkte ersetzen keine ärztliche Versorgung.
Ätherische Öle können die vom Arzt
empfohlenen Therapien und Medikamente
jedoch ergänzen und sehr gut unterstützen.